23 Buddhistische Zitate, die das Leben gelassener und leichter machen

Spiritualität

DSCN0283_Fotor_Fotor

Der Buddhismus

Der Buddhismus hat für mich was beruhigendes, ehrliches und friedliches.

Buddha machte sich auf die  Suche nach der Wahrheit. Und nach Antworten. Und die fand er auch.

Buddha ist jemand, der die Wahrheit und die Ursache des Leidens erkannt hat.

Buddha ist jemand, der die wahre Natur der Phänomene durch direkte Erfahrung durchdrungen hat.

Buddha ist jemand, der sich von dem dualistischen Geist befreit und somit die vollständige Befreiung erlangt hat.

Ein Buddhist ist jemand, der die Wahrheit und das Glück in sich sucht.

DSCN0130_Fotor

Hier ein paar Essenzen aus seiner Lehre:

  1. Ob man das Leben lachend oder weinend verbringt, es ist dieselbe Zeitspanne
  2. Man kann nur eine leere Schüssel füllen.
  3. Das Entscheidende ist das Tun, nicht so sehr die Ausführung
  4. Wenn Du die Wahrheit erkennen willst, dann sei nicht für, aber auch nicht gegen etwas.
  5. Der Kampf zwischen dem „Für etwas oder gegen etwas sein“ ist die schlimmste Krankheit der menschlichen Vernunft.
  6. Wenn du zurück zur Quelle willst, dann mußt du gegen den Strom schwimmen.
  7. Rühre an das Leere in deinem Leben, und dort werden Blumen blühen.
  8. Das Wasser, das zu rein ist, hat keine Fische.
  9. Der Schüler ging zum Meister und fragte ihn: „Wie kann ich mich von dem, was mich an die Vergangenheit heftet, lösen?“ Da stand der Meister auf, ging zu einem Baumstumpf und umklammerte ihn und jammerte: „Was kann ich tun, damit dieser Baum mich losläßt?“
  10. Wirf deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen Fluß, schau zu, wie sie hineinfallen und davon treiben – und dann: vergiß sie.
  11. Lächle anderen zu -und du lächelst deinem eigenen Herzen zu. Denn sie sind wie du.
  12. Wenn ein Problem gelöst werden kann, warum unglücklich sein? Und wenn es nicht gelöst werden kann, was macht es dann für einen Sinn, unglücklich zu sein?
  13. Sei mindestens genauso ideen- und erfindungsreich in deiner Suche nach innerem Frieden, wie du es auch in der Welt des Wettkampfs und der Neurosen bist.
  14. Wenn du es nicht von dir selbst bekommst, woher dann wohl?
  15. Wenn einer eine Lüge erzählt, geben tausend andere sie als Wahrheit wieder.
  16. Was ist die größte Weisheit? Das tägliche Leben.
  17. Die Summe der Leiden in der Welt bleibt immer konstant.
  18. Das Leben ist niemals nur Armut.
  19. Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel.
  20. Tu es oder tu es nicht, aber höre auf, es zu versuchen.
  21. Der Kampf in unserem Bewußtsein, zwischen richtig und falsch, führt zur Krankheit des Geistes. 
  22.  Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.
  23.  Jeder von uns ist allwissend. Wir müssen lediglich unser Bewusstsein öffnen, um unserer eigenen Weisheit zu lauschen. Das Herz kennt den Weg.   

Höre auf dich und dein Gefühl. Es wird dich IMMER auf den richtigen Weg führen!!!!!

Deine Nina

Gefällt dir mein Blog? Teile ihn mit deinen Freunden!

RSS
Facebook
Facebook
SHARE
YouTube
INSTAGRAM
Follow me on Facebookschliessen
oeffnen