Der Jakobsweg

Allgemein / Reisen / Spiritualität

IMG_8412_Fotor_Fotor

MEIN WEG – DER JAKOBSWEG

Ich habe schon so viel über den Jakobsweg gehört.
Dass er jeden, der ihn gegangen ist verändert.
Dass man sich selbst findet, dass man sich von jeden seelischen schmerzlichen Erfahrungen wieder erholt, dass man wunderbare Menschen trifft und daraus Freundschaften fürs Leben entstehen.
Da ich auch eine sehr schwere Zeit hatte oder besser gesagt noch mittendrin war, entschied ich mich, den Jakobsweg zu gehen, den Camino de la Costa an der Atlantikküste Spaniens von Bilbao bis nach Santiago de Compostella.
IMG_8292_Fotor_Fotor
Und tatsächlich, nach ein paar Anfangserschöpfungen, traf ich unterwegs ganz tolle Menschen, mit denen ich heute auch noch in Kontakt bin und es auch wohl immer bleiben werde.
Ich hatte viele schöne und auch einsame Momente, ja eigentlich bin ich die meiste Zeit alleine durch die Wälder Spaniens und durch den Nebel frühmorgens, über die Berge und an der Küste der Atlantik entlang gewandert.
Insgesamt waren es knapp 800 km, die ich mit meinen Füßen durchwandert habe.
Und es war die schönste Erfahrung meines Lebens.
Die einheimischen waren sehr gastfreundlich und zuvorkommend, wenn es darum ging, dass, ich wieder mal den gelben Pfeil, der mir den Weg weisen sollte, direkt vor meiner Nase nicht sah.
Nachdem sie sich amüsierten, wie blind wir Pilger doch manchmal waren und vor lauter in der Führer zu schauen, die Pfeile am Boden nicht mehr sahen, zeigten sie uns freundlich und mit einem Lächeln im Gesicht den richtigen Weg.
Ich hatte schwere Momente, Momente in denen ich aufgeben wollte ; dann wieder sehr sehr glückliche Momente, die mich zum Weitergehen antrieben ; 
aber im Grossen und Ganzen hat mir der Weg genau das gegeben, was ich brauchte.
Ich habe wieder zu mir selbst gefunden und meine schmerzvollen Erlebnisse sehr gut verarbeitet.
Daran waren die Gespräche mit einigen Menschen, die ich kennen lernen durfte, sehr hilfreich.
Genau so wie die Erkenntnis, dass ich nicht alleine war mit meinen Schmerzen und Erfahrungen.
Und was gibt es schöneres auf der Welt, als Menschen zu finden, die mit dir mitfühlen, weil sie genau wissen wie du dich fühlst und wie es dir geht und dich wirklich verstehen.

Gefällt dir mein Blog? Teile ihn mit deinen Freunden!

RSS
Facebook
Facebook
SHARE
YouTube
INSTAGRAM
Follow me on Facebookschliessen
oeffnen