Der Südamerikanische Kontinent

Allgemein / Reisen

Title

DER SÜDAMERIKANISCHE KONTINENT

 
Etwas mit eigenen Augen gesehen zu haben ist mehr Wert als mit eigenen Ohren gehört zu haben.
Die Welt gehört dem, der sie genießt.
                     (Giacomo Leopardi)
Ja ja Südamerika. Dort habe ich mein Herz gelassen. Ich liebe diesen Kontinent.
Südamerika ist einer der schönsten und herzlichsten Plätze dieser Erde.
Das Land strotz vor unglaublicher Schönheit, die Berge und die Flüsse und die ewigen Weiten sind atemberaubend schön.
20141005_062639_Fotor
Die Menschen sind sehr gastfreundlich und sehr herzlich und helfen ohne nachzudenken wenn man etwas braucht.
Auch die wunderschöne Musik von Südamerika mit ihren Planflöten und Gitarren ist faszinierend, gefühlvoll und gleichzeitig voller Leben und Temperament.
Da könnte ich ewig zuhören.
Das Temperament und die Mentalität dieser Menschen dort erfreut mich jedes Mal aufs Neue. 
Freundschaften zu schliessen ist in Südamerika ein leichtes Ding.
Die Leute freuen sich, wenn Reisende sich für ihren Kontinent und ihr Land interessieren und beantworten dir gerne jede deiner Fragen.
Meine Route ging nach Brasilien – Rio de Janeiro – dann nach Manaus – 1 Woche am Amazonas – Porto Velho – über die Grenze nach Bolivien nach Guayaramerin – nach Trinidad im Amazonas Tiefland – nach La Paz, dem höchsten Regierungssitz der Welt mit einer Höhe von ca 4000 Höhenmetern – nach Oruro und weiter mit dem Zug nach Uyuni – der Salal de Uyuni, der grösste Salzsee der Welt – mit dem Jeep über Nacht über die Grenze nach Chile – San Pedro de Atacama in der Atacama Wüste – ………….
20140916_163156_Fotor
Von San Pedro bin ich in den Bus nach Iquique gestiegen, und durch meine Leichtsinnigkeit hab ich meinen Rucksack für ein paar Minuten nicht direkt bei mir am Körper getragen, da ich mich im Bus sicher fühlte und er wurde mir geklaut.
So ein sch……..
Da war alles drinnen: Kreditkarte, iPad, Kamera, Buch; einfach alles, was wichtig war.
Gott sei Dank traf ich einen Engel, eine Tierärztin aus Iquique die mir in dieser Nacht sehr geholfen hat, die Nacht nicht ohne Wasser auf der Straße zu verbringen.
So gut ….. Nun musste ich zur österreichischen Botschaft nach Santiago de Chile fliegen.
Den Flug dorthin zu buchen war eine Herausforderung, da ich ja keine Kreditkarte mehr hatte, nur noch die Nummer der Karte.
Aber irgendwie hatte ich es doch geschafft, nicht zuletzt deshalb, weil die Frau im Reisebüro wohl Mitleid mit mir hatte und mir den Flug trotz fehlender Kreditkarte buchte.
Gott sei Dank endlich in Santiago de Chile angekommen, machte ich mich auf den schnellsten Weg zu österreichischen Botschaft, die natürlich 1 Stunde mit dem Taxi vom Flughafen entfern war.
Dort angekommen bezahlte mir ein Mitarbeiter der Botschaft das Taxi, ich bekam einen Notpass, und nach 3 weiteren Tagen und ein paar Buchungsschwierigkeiten konnte ich endlich nach Hause fliegen.
Trotz diesem „kleinen“ Zwischenfall werde ich Südamerika in wundervoller Erinnerung behalten und werde ganz sicher wieder dorthin zurückkehren und die Länder Peru, Kolumbien und Argentinien besuchen, die ich bei meinem letzten Besuch leider nicht mehr sehen konnte.
20140920_165856_Fotor
20140925_074115_Fotor
20141003_135731_Fotor        20141005_064052_Fotor

Gefällt dir mein Blog? Teile ihn mit deinen Freunden!

RSS
Facebook
Facebook
SHARE
YouTube
INSTAGRAM
Follow me on Facebookschliessen
oeffnen